Worauf beruht die Robotisierung der Produktion?

Die Robotisierung hat zum Ziel, die durch einen Menschen zu verrichtende Arbeit durch einen Roboter zu ersetzen. Die Robotisierung trifft man an den Arbeitsplätzen am häufigsten, wo wiederholbare und routinemäßige Tätigkeiten ausgeübt werden. Die Robotisierung bietet auch die Möglichkeit, die durch den Menschen gefährlichen und unter erschwerten Bedingungen zu verrichtenden Arbeiten zu eliminieren. Sie lässt Stückkosten für ein Produkt unter Steigerung der Genauigkeit und der Wiederholbarkeit seiner Erzeugung reduzieren. Sie verringert den Bedarf nach dem Einsatz der menschlichen Ressourcen, was erhebliche Einsparungen bedeutet. Die Automatisierung und die Robotisierung zeigen heute die Richtung in der Entwicklung der Produktion. Den typischen Einsatz von Robotern erfordern heute das Schweißen, die Palettierung, die Montage, der Transport und das Malen.

Eine der Herausforderungen verbunden mit der Robotik ist die Integration des Roboters selbst mit den Bestandteilen des Systems.

Die Bewegungen des Roboters sind mit dem Prozess zu synchronisieren, der durch den Roboter abgewickelt wird. Es ist eine Sequenz von Tätigkeiten, die durch den Roboter auszuüben sind, wobei sie unter entsprechenden Bedingungen erfolgen müssen. Die Integration kann auch auf der Anpassung von Robotern an einen konkreten Einsatz beruhen. Sie kann auch die Synchronisierung der Arbeit von mehreren Robotern bedeuten. Die Integration kann sich ebenso als die Abstimmung der Arbeit eines Roboters auf andere Aktuatoren verstehen. Darum gehen die Entwicklung der Robotisierung mit der Automatisierung einher.

Bei der Robotisierung ist ihre intensive Entwicklung sichtbar. Die Hersteller legen den Nachdruck auf die Reduzierung der Last unter Erweiterung des Arbeitsbereiches und der Tragfähigkeit von Robotern. Das erfolgt zyklisch, wenn neue Produktlinien eingeführt werden. Zugleich bringt diese Optimierung Einsparungen, wenn es um das Material für die Konstruktion, wie auch um den Stromverbrauch geht. Diese Richtung als Ökologie in der Robotik bekannt, wird sich entwickeln. Auch die Arbeitssicherheit im Raum zwischen dem Menschen und dem Roboter wird evolvieren. Teure Flächen der Produktionshallen erzwingen eine immer größere Packungsdichte von Systemen. Die Lösungen, die eine gefahrlose Nachbarschaft für den Arbeitsplatz des Menschen und des Roboters garantieren, sind daher eine natürliche Tendenz in der Richtung der Produktionskostensenkung.